raum ~ bühne

LANDing of the melting ice

Im gewölbten, backsteinigen Keller des alten Palazzo Parissi in Monteprandone herrschte eine extrem charmante, mysteriöse Atmosphäre. Ich hatte den Eindruck, dass die Rauminstallation, welche ich dort in diesem Sommer zur Kollektivausstellung FormAzioni della Luccicanza beisteuerte, zu jenem Charme beigetragen hat. Eine Retroprojektion begrüßte den Besucher, bei der Wassertropfen die Leinwand bewegten. Beschrieb man einen Bogen um das Gewölbe mit der… Read more →

ZWEILICHT ~ Bespielung einer Fassade

Für das SCHÖNEWEIDE ART FESTIVAL 2015 arbeiten Stephan Brenn und Cristina Lelli das erste Mal gemeinsamen mit 2 Overheadprojektoren an der Fassade des Novilla-Gebäudes. Unter dem Titel ZWEILICHT entstehen Lichtimprovisationen mit unterschiedlichsten Materialien, Flüssigkeiten und Stofflichkeiten. Zu erleben am 10. und 11.07.2015 zwischen 21 und 23 Uhr. NOVILLA, hasselwerderstr. 22, 12439 Berlin von 21 – 23 Uhr Read more →

On Mock

Durch das unkonventionelle Tragen und Kombinieren von Kleidungen wird die visuelle Identität durch Licht und Bewegung ergänzt und verändert. Die Performance on Mock von Polyxeni Angelidou (Tanz) und Cristina Lelli (Bühnenbild) wurde im Rahmen der 48 Stunden Neukölln in der Galerie Neuköllner Leuchtturm am 26.06.2015 gezeigt.   Read more →

LANDing

Ein tänzerisches Rennen um einen Kern in ständiger Transformation. Dieser Kern ist die Bühneninstallation: drei hängenden Eisblöcken in Gegengewicht zu ebenso vielen Gipsblöcken. Das Eis, kurzlebiges und vergängliches Material, taut, und geht in eine neue Form über. Ebenso entspricht auch das Individuum dem Bedarf, sich in die „kommunizierenden Röhren“ unserer modernen, flüchtigen Gesellschaft umzuformen.     Bühnenbild und Licht für… Read more →

Animierte Innenwelten

Cristina Lelli projiziert abstrakte Landschaften, die den Hintergrund mit Farben und Formen bewegen. Sie erzählt Emotionen, Wünsche, Ängste, nostalgische Erinnerungen über eine bessere Vergangenheit. Sie animiert diverse ordinäre Objekte zu berührenden Innenwelten mithilfe eines Overhead Projektors. Dank diesem analogischem Medium entsteht zu Musik und Tanz ein Kaleidoskop faszinierender Bilder in ständigem Wechsel. Read more →

Sieben Koffer in Berlin

Sieben überdimensionale Holzkoffer stehen im Raum. Sie beherbergen die 20 nominierten Designer-Souvenirs und erzählen mit ihnen Geschichten von Berlin-Besuchern. Auf manches Gepäck können sich die Ausstellungsbesucher setzen, andere können sie interaktiv nutzen. Jeder Koffer offenbart, wie eine Schatztruhe in seinem Inneren, ein spezielles, individuelles Berliner Lebensgefühl und erinnert daran, dass wir alle noch “einen Koffer in Berlin” haben. Szenografie für… Read more →

Schreiber-Werkzeuge

Party! 5 Jahre Freischreiber Verband! Preisverleihung! Licht! 5 Overhead Projektoren stehen im Raum. Grün! Die Farbe des Verbandes bildet die Beleuchtung. Schreiben! Projizierte Silhouetten  von Arbeitswerkzeugen erinnern dem Schreibern an sein kreatives Prozess. Interaktion! Gedanken, Zitaten schreiben und gleichzeitig projizieren.   Eine Rauminstallation von Cristina Lelli und Theopistos Tzioutzias. Eröffnung am 16. November 2013, Berlin, Betahaus Café.   Read more →

Drei Tänzer Ein Kubus

In der Mitte eines durch wenige farbige Spots beleuchteten Raumes steht ein überdimensionaler Wurfel. Drei Tänzer bewegen sich roboterartig und synchron dank dem regulärem Takt des Metronoms darin. Der Quader nimmt Kontakt zu den Menschen auf und verbindet Raum, Formen und Figuren, sodass immer neue Konstellationen entstehen. Auf dieser Wiese verbidlicht die Performance die von Oskar Schlemmer drei Punkte: strenge… Read more →

My(s)thisches Stattbad

Die Atmosphäre des Stattbades Wedding aus Geschichte und Eigenleben wollten wir bei der Umsetzung der Ausstellung unbedingt beibehalten, um Besucher auf eine spannende Bilderreise zu schicken. Wir stellten uns der Aufgabe, die Bilderstrecken des “Fotomarathons” rhythmisch im Raum zu inszenieren und gleichzeitig einen mystisch anmutenden Ort zu schaffen. Umgeben von raumgreifenden Licht- und Materialinszenierungen, die im Spiel mit Transparenz und Verhüllung… Read more →